telefon
kontakt
ONLINE-SCHEIDUNG
BUßGELDVERFAHREN
SCHNELLZUGRIFF
teilen
drucken

Missbrauch von Vorsorgevollmachten



Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?

Nach aktuellen Angaben verschiedener Landeskriminalämter ist klar, dass vermehrt alte Menschen Ziel von Betrügern werden. Zugang zu den Konten der Opfer verschaffen sich die Täter nach entsprechend vertrauenserweckender „Vorarbeit“ mit Hilfe einer umfassenden Vorsorge- oder Generalvollmacht.

Ist eine Vollmacht erstmal erteilt, haben die Betrüger unbeschränkten Zugriff auf die Konten der Betroffenen verschaffen. Zu beobachten ist hierbei auch, dass die Verbrecher in Vorbereitung der Tat vorhandene Kontrolleure, wie Familienangehörige, solange schlecht machen, bis diese nicht mehr kontrollieren können.

So werden die Straftaten ermöglicht, da bei Verlust Familiennaher Kontrollpersonen die Täter ungehinderten Zugriff auf die Vermögenswerte erlangen. Neben geplanten Maßnahmepaketen aus der Politik, die bislang noch nicht umgesetzt wurden, kann auch der jeder selbst Maßnahmen zum Schutz vor Ausbeutung treffen. Beauftragt man einen Anwalt mit der Kontrolle der Tätigkeiten des Bevollmächtigten, können Straftaten effektiv im Keim erstickt werden.

IHR/E ANSPRECHPARTNER/IN

Rudolf Bayer
Rudolf Bayer
Fachanwalt für Verkehrsrecht

Mehr erfahren

Unfall – von Anfang an zum Anwalt – Warum?

Wer nicht von Anfang an einen Rechtsanwalt einschaltet, geht ein hohes Risiko ein...

Kettenschenkung – auf die richtige Gestaltung kommt es an

Die Großmutter verschenkte ein Grundstück an ihre Tochter und diese schenkt unmittelbar im Anschluss ...

Beim biologischen Vater gilt Steuerklasse III

Ein Kind erbt von seinem biologischen Vater.

Digitale Zeiterfassung mittels Fingerprint

Die Arbeitszeiterfassung durch ein Zeiterfassungssystem mittels Fingerprint ist ...

Beilackierkosten auch ohne Reparatur

Wird bei einem Unfall ein Fahrzeug beschädigt, steht ...

Kanzleialltag während Corona

Wie verändert Corona den Alltag in unserer Kanzlei? Gibt es mehr Mandate zu bestimmten Themen? Wie werden die Hygienevorschriften umgesetzt? Unserer Rechtsanwalt Dr. Lämmer berichtet.