telefon
kontakt
ONLINE-SCHEIDUNG
BUßGELDVERFAHREN
SCHNELLZUGRIFF
teilen
drucken

Förmliche Abnahme vereinbart



Wie ist der Termin festzulegen? Ist eine förmliche Abnahme mit gemeinsamer Besichtigung vereinbart, kann der Abnahmetermin einvernehmlich festgelegt oder einseitig durch den Auftraggeber bestimmt werden. Der Auftragnehmer kann dem Auftraggeber allerdings eine angemessene Frist zur Abnahme setzen. Der dann vom Auftraggeber mitzuteilende Termin muss innerhalb dieser Frist liegen. Auf eine Fristsetzung des Bauträgers darf der Erwerber also nicht schweigen (OLG München, Beschluss vom 27.04.2018 – 28 U 247/17 Bau).

IHR/E ANSPRECHPARTNER/IN

Jens Anderssohn
Jens Anderssohn
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht,
Schlichter und Schiedsrichter
(SO Bau)

Mehr erfahren

Nachweis von Verletzungsfolgen

Der Bundesgerichtshof erhöht die Anforderungen zum Nachweis der Unfallbedingtheit von Verletzungsfolgen, die nicht den Bereich der unmittelbaren Verletzung betreffen

Anfechtung der Erbausschlagung

Die beiden Kinder haben das Erbe ihres Vaters zunächst ausgeschlagen.

Unfallschadenregulierung in der Corona-Krise Teil 1

Durch die politisch angeordneten Vorgaben, nur noch die der Grundversorgung dienenden Geschäfte geöffnet zu lassen, ...

Unfallschadenregulierung in der Corona-Krise Teil 2

Ein Dauerthema bei der Unfallschadenregulierung ist die volle Ersatzfähigkeit von Mietwagenkosten.

Ausschluss von Angeboten

Nach § 16 VOB/A sind Angebote auszuschließen, die nicht ...