telefon
kontakt
ONLINE-SCHEIDUNG
BUßGELDVERFAHREN
SCHNELLZUGRIFF
teilen
drucken

Strengere Temporegeln / StVO Reform ungültig?



Mit Wirkung vom 28.04.2020 trat die Novelle von Bundesverkehrsminister Scheuer mit erheblichen Verschärfungen u.a. für Tempoverstöße in Kraft. Insbesondere wurden die Regeln für Fahrverbote drastisch verschärft. Nun zeigt sich jedoch, dass der Gesetzgeber bei Erlass der entsprechenden Verordnung wohl nicht richtig gearbeitet hat. Offenbar wurde gegen das im Grundgesetzt verankerte „Zitiergebot“ verstoßen. Die Verordnung muss dabei das Gesetz nennen, aus welchem die Befugnis zum Erlass der Verordnung gestützt wird. Dies ist für die Regelungen zum Fahrverbot nicht geschehen, was diese unwirksam macht.

DAS BEDEUTET: Sind sie von der Neuregelung betroffen, lohnt es sich einen Fachmann einzuschalten. Wir helfen Ihnen gerne.

IHR/E ANSPRECHPARTNER/IN

Volker Benzinger
Volker Benzinger
Fachanwalt für Verkehrsrecht und für Versicherungsrecht

Mehr erfahren

Abnahme Gemeinschaftseigentum – Vorherige Herausgabe von Unterlagen?

Wie ist der Termin festzulegen? Ist eine förmliche Abnahme mit gemeinsamer Besichtigung vereinbart, ...

Rechte an einer Marke können auch durch Verwirkung verloren gehen

Obwohl das Gesetz in § 21 MarkenG als Voraussetzung für die Verwirkung, damit ...

Der Beweis des ersten Anscheins bei Urheberrechtsverletzungen im Internet

In einer langen Reihe von Entscheidungen hat der BGH die Grundsätze entwickelt, unter ...

Abschluss eines Maklervertrages

Der Verfassungsgerichtshof des Saarlandes hat Messungen mit dem Messsystem Traffistar S350 vom Hersteller Jenoptik für unverwertbar erklärt.

Beweislastumkehr zugunsten des Verbrauchers erweitert

Beim Gebrauchtwagenkauf genügt die Darlegung durch den Käufer, dass eine Mangelerscheinung ...

Fahrzeugkauf im Internet

Beschreibt (und bewirbt) der Händler in einer Verkaufsanzeige in einem Online-Verkaufsportal ein neues oder gebrauchtes Fahrzeug ...