telefon
kontakt
ONLINE-SCHEIDUNG
BUßGELDVERFAHREN
SCHNELLZUGRIFF
teilen
drucken
Interviews
In dieser Rubrik möchten wir Ihnen unsere Anwälte von ihrer persönlichen Seite vorstellen. Lernen Sie Susann Krivanek kennen, Rechtsanwältin in den Rechtsgebieten Verkehrsunfallrecht, Kaufrecht, Werkvertragsrecht und Leasingrecht.

Cavada Interviews Klartext Susann Krivanek

Liebe Frau Krivanek. Warum sind Sie Anwältin geworden?

Ich schätze die hohe Flexibilität und Unabhängigkeit in der Arbeit als Anwältin.


Warum haben Sie sich für Ihr Rechtsgebiet entschieden?

Das Verkehrsrecht erscheint auf den ersten Blick überschaubar. Tatsächlich entwickelt sich dieses Rechtsgebiet stetig und rasant. Als Verkehrsrechtlicherin ist man gezwungen, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln und schnelle Entscheidungen zu treffen – dies macht den Reiz des Rechtsgebietes aus.


Wie lautet Ihr Selbstverständnis als Anwältin?

Ich verstehe mich als unabhängige Interessenvertreterin meiner Mandanten, die sich regelmäßig zum ersten Mal in einer für sie zunächst unübersichtlichen Situation von unterschiedlichsten Interessen Dritter wiederfinden.


Was empfinden Sie bei einem Mandat als größte Herausforderung?

Die größte Herausforderung ist, die vorgefertigten Sichtweisen der Beteiligten in die rechtlichen und machbaren Bahnen zu lenken.


Was sind besonders glückliche Momente bei Ihrer Arbeit?

Zu bemerken, dass die Menschen, mit denen man zusammen arbeitet, seien es Mandanten oder Kollegen, das entgegengebrachte Vertrauen bestätigt sehen.


Was motiviert Sie, Ihr Bestes zu geben?

In Anbetracht der Übermacht der Versicherer im Bereich der Verkehrsunfallregulierung möchte ich einen fairen Umgang und angemessenen Ausgleich der Unfallgeschädigten erreichen. Der Mandant sollte sich nicht als hilfloses Opfer fühlen.


Was macht CAVADA UND PARTNER besser als andere Kanzleien?

Erworbenes Wissen in den verschiedensten Disziplinen wird geteilt und übergreifend angewandt.


Wie möchten Sie von Ihren Mandanten gesehen werden?

Als ein verlässlicher und ehrlicher Begleiter in einer „Ausnahmesituation“.


Warum ist es so wichtig, nicht nur nah am Mandat, sondern auch nah am Menschen zu sein?

Immer sollten die individuellen Bedürfnisse des Einzelnen im Vordergrund stehen. Ein schematisches „Abarbeiten“ verbietet sich.

Wir bedanken uns für das Gespräch.








Ehemalige Referendarin in unserer Kanzlei

Fragen an unsere ehemalige Referendarin Julia Haupeltshofer.

Ehemalige Mitarbeiterin in unserer Kanzlei

Fragen an unsere ehemalige Mitarbeiterin Gülsen Cetinkaya.

Auszubildende zur Rechtsanwalts­fachangestellten

Dieses Mal sprachen wir mit Julia Britsch, die bei CAVADA UND PARTNER eine duale Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten absolviert.

Ehemalige Referendarin in unserer Kanzlei

Fragen an Ann-Kathrin Dreher, ehemalige Referendarin in unserer Kanzlei.

Ehemalige Referendarin in unserer Kanzlei

Fragen an unsere ehemalige Referendarin Maren Wolf.