telefon
kontakt
ONLINE-SCHEIDUNG
BUßGELDVERFAHREN
SCHNELLZUGRIFF
teilen
drucken

Gewährleistungsrechte und Verschleiß



Nicht immer ist der Käufer eines Fahrzeuges bei Verschleiß rechtlos.

Zwar gilt nach höchstrichterlicher Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes, dass bei einem Gebrauchtwagen, sofern keine besonderen Umstände gegeben sind, jedenfalls der normale alters- und gebrauchsbedingte Verschleiß üblich und hinzunehmen ist. Das bedeutet, dass ein solcher Verschleiß keine Gewährleistungsrechte auslösen kann (BGH Urteil vom 10.10.2007, Az.: VIII ZR 330/06).

Ausnahmsweise können dem Käufer eines Fahrzeuges Gewährleistungsrechte aufgrund Verschleiß des Fahrzeuges dann zustehen, wenn das Fahrzeug insgesamt oder bauteilbezogen keinen normalen sondern einen übermäßigen Verschleiß aufweist. In dem Fall, den das Brandenburgische Oberlandesgericht in seiner Entscheidung vom 06.03.2019, Az.: 4 U 36/18 zu entscheiden hatte, lag eine Längung der Steuerkette vor. Der im Gerichtsverfahren beauftragte Sachverständige stellte fest, dass es sich bei der in Rede stehenden Steuerkette um eine nahezu wartungsfreie Alternative zu einem Zahnriemen handele, die anders als ein solcher nicht in regelmäßigen Intervallen zu erneuern ist. Der Sachverständige hierzu: „Bei der Längung der Steuerkette handelt es sich insofern um ein(en) durchaus bekannten Mangel, der auf einen in dieser Form ungewollten Verschleiß des Bauteils zurückzuführen ist.“ Entsprechend konnte der Kläger im dortigem Rechtstreit Gewährleistungsrechte geltend machen und schließlich wirksam vom Kaufvertrag zurücktreten.

IHR/E ANSPRECHPARTNER/IN

Nico Rückert
Nico Rückert
Fachanwalt für Verkehrsrecht

Mehr erfahren

Abstandsfläche einer baulichen Anlage

Die Zulässigkeit ohne Abstandsflächen bedeutet nicht, dass auch geringere zulässig sind.

Eigenmächtige Reparatur ohne Beschluss

Irrige eigenmächtige Reparatur von Fenstern ohne Beschluss durch einen Wohnungseigentümer: Keine Ansprüche auf Kostenersatz! (BGH, Urteil vom 14.06.2019 – V ZR 254/17)

Die Arztpraxis im Erbfall

Der Erbe eine Arztpraxis ließ die Praxis zunächst von einem Berufsträger fortführen und verkaufte sie dann. Auf den Veräußerungsgewinn musste er Einkommensteuer bezahlen

Vorweggenommene Erbfolge kann zu gewerblichem Grundstückshandel führen

Wer sein Grundstück bzw. seine Immobilie verkaufen möchte, muss steuerlich einiges bedenken.

Sachbezug

Die lohnsteuerliche Definition eines Frühstücks

Nachweis von Verletzungsfolgen

Der Bundesgerichtshof erhöht die Anforderungen zum Nachweis der Unfallbedingtheit von Verletzungsfolgen, die nicht den Bereich der unmittelbaren Verletzung betreffen