telefon
kontakt
ONLINE-SCHEIDUNG
BUßGELDVERFAHREN
SCHNELLZUGRIFF

Betreuungsrecht


Jeder von uns kann durch eine Krankheit, einen Unfall oder am Ende des Lebens in die Situation geraten, nicht mehr für uns sorgen zu können. Hier greift das Betreuungsgesetz. Es dient dem Schutz und der Unterstützung erwachsener Menschen, die wegen einer psychischen Krankheit, einer körperlichen, geistigen Behinderung ihren Alltag nicht mehr alleine regeln können und auf die Hilfe Dritter angewiesen sind.
 
Bedarf es in diesem Fall der Unterstützung in Rechtsangelegenheiten – z.B. in der Gesundheits- oder Vermögensvorsorge – muss das Betreuungsgericht auf Antrag des Betroffenen selbst oder per Amtsbeschluss über die Bestellung eines Betreuers entscheiden. Sind andere Hilfen bzw. ist die Unterstützung durch eine dazu bevollmächtigte Person Ihres Vertrauens ausreichend, darf keine Betreuerbestellung erfolgen.
Cavada und Partner Rechtsgebiete Betreuungsrecht

Unsere Leistung


Niemand macht sich gern Gedanken über die mögliche eigene Hilfsbedürftigkeit. Trotzdem möchten wir Sie ermuntern, sich mit diesem wichtigen Thema auseinanderzusetzen. Unser Rechtsanwalt für Betreuungsrecht, Herr Rudolf Bayer, berät Sie zu Themen wie Vollmacht und Patientenverfügung und steht für alle Fragen rund um das Betreuungsrecht zur Verfügung. 
 
Video – Der Vorsorgeanwalt als Bevollmächtigter
Vorsorgevollmacht? Im Prinzip eine sinnvolle Sache! Doch was tun, wenn man keine Vertrauensperson hat, die man bevollmächtigen kann oder möchte? Vor diesem Problem stehen insbesondere ledige Senioren ohne Nachkommen. Der Verband Vorsorgeanwalt e.V. in Berlin erklärt in diesem Video, wie Vorsorgeanwälte ihren Mandanten bei der Lösung dieser Frage helfen können.
Video – Die Vorsorgevollmacht: Später ist vielleicht zu spät!
Die Vorsorgevollmacht gehört zu einem selbstbestimmten Leben. Denn sie dient der Vorsorge für den schlimmen Eventualfall, dass man seinen Alltag nach einem Unfall, einer Krankheit oder bei Demenz im Alter nicht mehr ohne Hilfe meistern kann. Der Verband VorsorgeAnwalt e.V. zeigt in seinem zweiten Erklärvideo, wie wichtig die frühzeitige Vorsorge ist und warum man bei der Vorsorgevollmacht an alle Beteiligten denken sollte.
Video – Die Patientenverfügung: Souverän bis zum Schluss
Mit einer Patientenverfügung treffen viele Menschen Vorsorge für ein würdiges Lebensende. Sie wollen verhindern, eines Tages auf dem Sterbebett sinnlos lange an medizinischen Geräten zu hängen und nur noch künstlich am Leben gehalten zu werden. An eine rechtswirksame Patientenverfügung müssen sich Ärzte und Pflegekräfte halten. Gleichzeitig sorgt die Patientenverfügung bei Angehörigen für Klarheit.
Doch eine Patientenverfügung will sorgfältig überlegt sein. Die Sache ist komplizierter als viele denken. Nur wenn Sie eine genau vorstellung davon haben, welche medizinischen Situationen und Behandlungen Sie regeln wollen, können Sie eine sichere Entscheidung treffen. Vorsorgeanwälte, die bei VorsorgeAnwalt e.V. organisiert sind, beraten Sie sachkundig und erstellen für Sie eine rechtswirksame Patientenverfügung, die wirklich zu Ihren Vorstellungen passt.
Der Verband VorsorgeAnwalt e.V. erklärt Ihnen in diesem Erklärvideo, auf welche Fragen Sie bei der Patientenverfügung besonders achten sollten. Dieses Erklärvideo ist als Einstieg in dieses durchaus komplexe und wichtige Instrument der rechtlichen Vorsorge Alter gedacht.


IHR/E ANSPRECHPARTNER/IN

Rudolf Bayer
Fachanwalt für Verkehrsrecht

Mehr erfahren

Relevante Blogartikel zum Rechtsgebiet