telefon
kontakt
ONLINE-SCHEIDUNG
BUßGELDVERFAHREN
SCHNELLZUGRIFF
teilen
drucken

Corona-Pandemie und Gesellschafterversammlungen


Die Regierungsfraktion reagieren auf die Corona-Pandemie mit einem Gesetz, welches die Auswirkungen der getroffenen Maßnahmen – z.B. Kontaktverbote und die Quarantäne einzelner – abschwächen soll. Das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht bringt auch eine Modifikation für das GmbH-Recht mit sich.

Beschlussfassung außerhalb einer Gesellschafterversammlung
Grundsätzlich fasst die GmbH ihre Beschlüsse in Versammlungen, § 48 Abs. 1 GmbHG, was die körperliche Anwesenheit der Gesellschafter voraussetzt. § 48 Abs. 2 GmbHG besagt als Ausnahme vom Grundsatz, dass eine Beschlussfassung nur dann auch in Textform oder durch schriftliche Stimmabgabe erfolgen kann, wenn sich alle Gesellschafter hiermit einverstanden erklären.
Art. 2 § 2 des „Covid-19 Gesetzes“ modifiziert diese Vorgabe nun dahingehend, dass nicht das Einverständnis aller Gesellschafter nötig ist. Es kann vielmehr ohne weiteres die Abstimmung außerhalb der Gesellschafterversammlung erfolgen.

Gültigkeit
Diese Modifikation des GmbHG ist nur temporär. Gemäß Art. 2 § 7 Abs. 2 „Covid-19 Gesetz“ gilt sie nur für Gesellschafterversammlungen und –Beschlüsse, die im Jahr 2020 stattfinden.

IHR/E ANSPRECHPARTNER/IN

Unfall – von Anfang an zum Anwalt – Warum?

Wer nicht von Anfang an einen Rechtsanwalt einschaltet, geht ein hohes Risiko ein...

Kettenschenkung – auf die richtige Gestaltung kommt es an

Die Großmutter verschenkte ein Grundstück an ihre Tochter und diese schenkt unmittelbar im Anschluss ...

Beim biologischen Vater gilt Steuerklasse III

Ein Kind erbt von seinem biologischen Vater.

Digitale Zeiterfassung mittels Fingerprint

Die Arbeitszeiterfassung durch ein Zeiterfassungssystem mittels Fingerprint ist ...

Beilackierkosten auch ohne Reparatur

Wird bei einem Unfall ein Fahrzeug beschädigt, steht ...

Kanzleialltag während Corona

Wie verändert Corona den Alltag in unserer Kanzlei? Gibt es mehr Mandate zu bestimmten Themen? Wie werden die Hygienevorschriften umgesetzt? Unserer Rechtsanwalt Dr. Lämmer berichtet.