telefon
kontakt
ONLINE-SCHEIDUNG
BUßGELDVERFAHREN
SCHNELLZUGRIFF
teilen
drucken

Beim biologischen Vater gilt Steuerklasse III



Ein Kind erbt von seinem biologischen Vater. In der Geburtsurkunde eingetragen und somit der rechtliche Vater ist hingegen der Ehemann der Mutter. Erbt das Kind von seiner Mutter oder seinem Vater gilt die Steuerklasse I. Erbt ein Kind von sonstigen Personen, gilt die sehr viel teurere Steuerklasse III. Welche Steuerklasse gilt nun bei einer Erbschaft, wenn biologischer Vater und rechtlicher Vater unterschiedliche Personen sind?

Der BFH hat entschieden, dass nur bei einer Erbschaft vom rechtlichen Vater die Steuerklasse I gilt. Die Erbschaft vom biologischen Vater muss das Kind in der sehr viel ungünstigeren und teureren Steuerklasse III versteuern.

IHR/E ANSPRECHPARTNER/IN

Andrea Fromherz
Andrea Fromherz
Fachanwältin für Familienrecht und
für Erbrecht

Mehr erfahren

Ausschluss von Angeboten

Nach § 16 VOB/A sind Angebote auszuschließen, die nicht ...

Unfall – von Anfang an zum Anwalt – Warum?

Wer nicht von Anfang an einen Rechtsanwalt einschaltet, geht ein hohes Risiko ein...

Kettenschenkung – auf die richtige Gestaltung kommt es an

Die Großmutter verschenkte ein Grundstück an ihre Tochter und diese schenkt unmittelbar im Anschluss ...

Digitale Zeiterfassung mittels Fingerprint

Die Arbeitszeiterfassung durch ein Zeiterfassungssystem mittels Fingerprint ist ...

Beilackierkosten auch ohne Reparatur

Wird bei einem Unfall ein Fahrzeug beschädigt, steht ...